Biography

Was ist wohl der beste Start in eine DJ-Karriere mit 18?

Richtig: ein Booking gemeinsam mit Carl Cox, im damaligen Techno-Mekka Hanomag vor 10.000 Gästen!

Schnell war Ihm klar: „Ich habe meine Berufung gefunden!“

Auch sein erstes Release dürfte noch JEDEM im Ohr sein ! MUSIKGESCHICHTE von Prinz&Wallus 2006 schafften sie es damit sogar bis in die TOP 10 der DDC Charts!

Der smarte DJ und Produzent formte seinen elektronischen Sound durch seinen Geschmack, seine Gigs und seine eigenen Produktionen. Er ist experimentierfreudig, spielt einzigartige Sets und überwindet regelmäßig seine eigenen Grenzen. Lokal bespielt er regelmäßig auf namhaften Open Air Events wie Tante Hanne am See, Appollon´s Park, Fräulein Wunderlich Festival, und auch überregional auf dem Feel Festival (Berlin), und Clubs wie KISTE-Hannover / Ritter Butzke – Berlin / ARM – Kassel / MTW – Offenbach / 50Grad – Maiz u.a. und supportet Künstler wie Sven Väth, Timo Maas, Matthias Tanzmann, Moonbootica, Karotte, Oliver Koletzki uvm.

Er betreibt zusammen mit seinen Partnern ein eigenes Label – SOUNDATRAQ
Die Entwicklung geht schon so weit, das alles aus eigener Hand kommt – Produktion, Remixing, Mixdown, Mastering, Art-Design und Vertrieb.

Mit seinen Releases (meist Vinyl) auf anderen Labels wie: Damm Rec. / Underyourskin Rec. / Freundchen Rec. / Dimmer Rec. / Lazy Luna Rec. / Soundatraq / Rüttelplatten / Refounded u.a. spielt er sich schnell zum Headliner regionaler Großevents, und sorgt national sowie international für Interesse. Sein Sound: Techhouse / Techno / Expermimental